Walking in your Shoes

 

...ist eine phänomenologische Methode mit weitem Anwendungsspektrum.

Ein Stellvertreter geht in die Rolle Deines Anliegens/Themas/Problems, "geht in Deinen Schuhen".

Durch den Blick von Außen auf das, was sich im "Walk" dazu zeigt und entwickelt, hast Du die Möglichkeit, es aus gewisser Dhttps://www.wiys-akademie.orgnd anderem Blickwinkel neu zu Überschauen.

Durch den „Stellvertreter-Effekt“ können Zusammenhänge und Dynamiken zugänglich werden, die vorher nicht sichtbar waren und die eine Neuorientierung ermöglichen.

Der „Stellvertreter-Effekt“: im "Walk" können Elemente (Informationen) auftauchen, die eine Relevanz zu Deinem Leben  haben, die der Stellvertreter rational nicht wissen kann. Er*Sie kann diese jedoch im Walk intuitiv erfahren und  ausagieren.

 

Ausführlichere Schilderung siehe unter Texte...

                                                                                                                                   ...oder unter www.wiys-akademie.org